1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wichtige Informationen zum neuen Forum! Bitte das folgende Thema lesen. Danke.
    Information ausblenden

Gibt es hier Barfuß-Läufer ??

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung" wurde erstellt von Adriana, 2 August 2017.

  1. Adriana

    Adriana Member

    Hallo :)
    Ich bin mal neugierig. ;)
    Gibt es hier Barfuß-Läufer im Forum,die längere Distanten ,Marathons oder Ultras Barfuß laufen ??

    Ich lese gerade ein interessantes Buch über Ultranmarathons,in diesem gibt es seitenweise Thesen darüber,dass selbst die besten Laufschuhe schlechter sind -als Barfußlaufen.

    Nun interessiert es mich einfach,ob es auch hier im Forum Barfußläufer gibt.:)

    Liebe Grüße
    Adriana
     
  2. Finny

    Finny Well-Known Member

    Ich kenne einen sympathischen Barfuß-Läufer aus meiner Umgebung, der alles barfuß läuft und derzeit auch Vorträge darüber hält.
    Wenn Du möchtest kann ich Dich mit ihm gern in Verbindung bringen, er hat vieles zu berichten. Also in Verbindung bringen im Sinne von seine Kontaktdaten an Dich senden.

    LG,
    Finny
     
  3. Lumi

    Lumi Watschelt.

    Ich bin viel barfuß gelaufen (auch Marathons und Ultras). Auf Grund der urbanen Gefilde wo ich aktuell meine Runden ziehe, laufe ich meist in Vibram Five Fingers.
     
  4. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Einen Marathon mit Five Fingern bin ich auch gelaufen. Wer das nicht regelmäßig übt, riskiert allerdings Ermüdungsbrüche.

    Bin aber ebenfalls davon überzeugt, dass man regelmäßig mal Barfuß oder mit Barfußschuhen laufen sollte.

    Komplett auf gedämpfte Schuhe zu verzichten, ist mir persönlich aber nichts.
     
    Lumi gefällt das.
  5. Lumi

    Lumi Watschelt.

    Ich kenne einen Orthopäden, der sagt dass das Born to Run Buch bei ihm zu vollen Sprechzeiten geführt hat. :D

    Dennis hat absolut recht. Man muss sich da (sehr) langsam dran gewöhnen. Ich bin selber fast 10 Jahre barfuß gelaufen, bevor ich einen Marathon in fivefingers gelaufen bin.
     
    MartinS und Elmar gefällt das.
  6. Finny

    Finny Well-Known Member

    Also ich muss schon sagen: Deine Lauf- und Sporterfahrung und Karriere liest sich über alle Fäden hier wirklich beachtlich! Da ist ja von Leichtathletik über Trail, M und U alles dabei, vom "nebenher" wie Triathlon und Kampf-/Kraftsport ganz zu schweigen...

    Wir hatten ja neulich "nebenan" auch mal beide den 63er in Remscheid im Visier - bist Du dort schon einmal gestartet? Welche Ultras bist Du schon gelaufen? Für mich wäre Remscheid dieses Jahr ja der erste "echte" Ultra. Bisher gabs bei mir über M hinaus ja nur Gekreisel - und das auch nur mit Sohlen unter den Füßen ;-)

    LG,
    Finny
     
    Lumi gefällt das.
  7. Lumi

    Lumi Watschelt.

    Ach du bist ja süß. :D Verglichen mit den Granaten hier im Forum bin ich aber eigentlich ein ganz kleines Licht. Dennis und Elmar rocken so ziemlich alles an Ultra was man so finden kann, Max ist schon im Ziel bevor mein üblicher Startblock sich über die Startmatte geschoben hat...

    Ich hab schon als Kind sehr viel Sport gemacht und sehr viel ausprobiert. Aber ob das so gilt?!

    Zum Barfußlaufen bin ich übrigens als Teenager gekommen. Nach einem riesengroßen Regenguss waren meine Schuhe nachhaltig dermaßen nass, dass ich sie am nächsten Tag nicht über die Füße bekommen hab, aber ich war ja stur...

    Äh. Ich schweife ab.

    In Deutschland bin ich noch überhaupt keinen offiziellen Ultra gelaufen. Meine Liebe zum überlangen Distanzlauf hat sich während meiner letzten Studienjahre entwickelt. Ich hab in Venedig studiert und da ist der Sprung in die Alpen ja kein weiter.
    Also...für Deutschland kann ich dir leider keine echten Empfehlungen geben. In Remscheid bin ich nur den HM gelaufen. :D Aber der war nett! Falls du irgendwann mal drüben im Land der Pasta was suchst, kann ich dir sicher ein paar Perlen empfehlen.
     
    MartinS gefällt das.
  8. Finny

    Finny Well-Known Member

    Huhu Lumi,

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort :) Das sind ja interessante Fakten und sicherlich hast Du von Venedig aus wahrlich eine Menge Schönes zu sehen bekommen!

    Meiner Meinung nach zählt das Sportleben als Kind und Jugendlicher natürlich auch - ich selbst kann da nicht aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen, genau genommen aus gar keinem, denn meine Sportaversie reichte bis über die WHK hinaus ;-)

    Remscheid kenne ich selbst ja sogar schon mäßig gut, bloß das letzte Drittel halt noch nicht ;-) Das soll sich dann im Besten Fall in diesen Herbst ändern. Und dann werde ich - selbstredend - berichten!

    LG,
    Finny
     
    Lumi gefällt das.
  9. Jost

    Jost Well-Known Member

    Hallo zusammen,
    Ich versuchte alles, auch das Barfusslaufen, letztes Jahr aus.
    Die Mischung sei ja gesund......
    Doch meine Geschichte spielte dann etwas anderes......seither bevorzuge und eine möglichst gute Dämpfung......
    Daher.....im Moment nichts für mich
    LG Jost
     
  10. Adriana

    Adriana Member

    Hallo zusammen,danke für Eure informativen Antworten ! :):):)

    Das ist total lieb von Dir.Aber ich bin ja noch purer Laufanfänger.Vielleicht aber später mal.Danke ! :)

    Genau dieses Buch lese ich gerade......:D Ich finde dieses Buch soooo toll !! :)
     
  11. Lumi

    Lumi Watschelt.

    Sei nur vorsichtig wenn du auf minimalistisches Schuhwerk umsteigen willst und mach es wirklich langsam! Du bist kein indigener Superläufer, sondern vermutlich eher an festes Schuhwerk gewohnt. Der Körper braucht lange sich an ein "weniger" von Schuh zu gewöhnen.
     
    Adriana gefällt das.
  12. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Und lass Dir von Nike und Co. nicht einreden, dass sie Barfußschuhe verkaufen.

    Ich denke auf Leguano und Vibrams und diese Jesuslatschen solltest Du Dein Augenmerk legen.
     
    Lumi gefällt das.
  13. Elmar

    Elmar läuft

    Such Dir lieber einen schönen Rasen und drehe ab und an ganz vorsichtig mal ein paar Runden. Da merkst Du besser wenn es Zuviel wird.
    Viel Spaß dabei
     
    Mary.Joggins, Adriana und Lumi gefällt das.
  14. MartinS

    MartinS Well-Known Member

    Ich hab irgendwo gelesen, dass Asphalt gut ist. Denn bevor es zu viel ist brennt schon die Haut ;)

    Ich versuche es auch immer wieder (habe ja auch Born to Run gelesen, sogar 2x), aber es sind bis jetzt nie mehr als ein paar km.

    LG,
    Martin
     
  15. Lumi

    Lumi Watschelt.

    Asphalt ist gut für die Füße. Schmirgelt auch die Hornhaut ab. :D Aber für die Gelenke eher unschön, vor allem wenn man es nicht gewohnt ist.
    Die Verunfallungsgefahr, vor allem in Bezug auf "oh wo bin ich gerade reingetreten" ist aber meist der limitierende Faktor, gerade wenn man in der Stadt wohnt. :(

    Zur Umgewöhnung würde ich wirklich ein paar kleine Runden auf dem Fußballplatz empfehlen, oder auf einer Bahn. Die sind auch ziemlich unfallsicher und meist sind dort auch keine Scherben, Hundehaufen, Zigarettenstummel oder ähnliches unschönes Zeug.