1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wichtige Informationen zum neuen Forum! Bitte das folgende Thema lesen. Danke.
    Information ausblenden

Nach 25 Minuten völlig 'platt'!

Dieses Thema im Forum "Training" wurde erstellt von Weltretter, 20 September 2017.

  1. Weltretter

    Weltretter New Member

    Moin in die Runde! Ich bin hier 'ganz frisch', laufe aber schon seit 20-25 Jahren. Und bis vor ca. einem Jahr war alles im grünen Bereich, wenn ich von diversen Wehwehchen mal absehe und von einem schrottigen Knie, dass mich aber schon 45 Jahre begleitet. Also, mein Problem: Nach 2 bis max. 5 Km/ max. 25-30 Minuten bin ich fix und fertig! Bis dahin bin ich immer so 10-12 Km gelaufen, ohne größere Probleme oder Luftnot. Es kommt/kam mir nie auf Schnelligkeit an! Ob ich nun 5:30, 6 oder 7 Minuten den Kilometer laufe, ist mir wurscht! Wichtig ist, eine bis 1,5 Stunden Laufen ohne Schnaufen! Und dass geht seit ca. einem Jahr nicht mehr!
    Aus lauter Not habe ich mich dann bei einem Lauftreff angemeldet und bin da in der Anfängergruppe mitgelaufen. Hätte ja sein können, dass ich 'technisch' was falsch machen. Auch in der Gruppe hatte ich die gleichen Probleme nach 3-5 km! Zwei Dinge sind 'komisch': 1. Der Lauftreff hat im Juli einen 'offiziellen' Lauf angeboten, bei dem ich mitgelaufen bin. Und nur dieses eine mal bin ich dann 'wie früher' die 10 km in einer Stunde gelaufen...und hätte problemlos noch weitere 5 km laufen können. 2. Die Probleme treten allein beim Laufen und beim Treppe steigen auf (nach 2-3 Etagen platt!). Radfahren...bin im Juni noch 165 km am Stück gefahren, ohne Probleme! Egal, weiter: Der Lauftreff hat mir dann geraten, mich mal durchchecken zu lassen.
    Nach einigen Untersuchungen beim Hausarzt, der beim EKG Unregelmäßigkeiten feststelle, habe ich mich nun einer umfangreichen Herz-Lungenuntersuchung unterzogen. Resultat: Alle Werte bestens!! Mit diesem Ergebnis bin ich dann am Samstag und auch gestern gelaufen....in der Hoffnung, dass meine Probleme ja vielleicht 'psychosomatischer' Natur sind und ich jetzt in dem Wissen, dass medizinisch alles ok ist, wieder 'richtig' laufen kann. Weit gefehlt, am Samstag ging es noch halbwegs, aber gestern war ich nach 3,5 km total platt! Und ich bin wirklich ganz 'piano' angefangen mit 7:30!! Und schneller als 6:50 war ich auch nicht. Laut Tom tom cardio war der Puls zum Schluss bei 150. Gefühlt lag er aber bei 185, wobei ich mich frage, warum bei 150 Schluss war. Früher hatte ich bei Beschleunigungen auch schon mal 170-180.

    Soweit ein wenig 'ausgeholt', sorry, aber kürzer ging es nicht! Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder gibt es Ratschläge/Hinweise etc? Gibt es vielleicht Hinweise, dass es beim Körpergewicht ab einem gewissen 'zuviel' an Hüftgold fehlende 'Kraft/Energie sein könnte, die mir hier fehlt? Mit 184 cm und 92 Kg bin ich bestimmt kein Leichtgewicht...und vor einem Jahr waren es doch 5-7 kg weniger....
    Ich bin dankbar für jeden Hinweis und jede Anregung!
     
  2. Lumi

    Lumi Watschelt.

    Wenn du beim Hausarzt warst, hast du sicher auch dein Blut untersuchen lassen, ob ggf. ein Eisenmangel o.ä. vorliegt?
     
  3. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Laufen auf andere Sportarten zu beziehen hilft meiner Meinung nicht wirklich. Ich kann zwar lange laufen, aber Treppen bringen mich förmlich um.

    Kraft im Oberkörper ist für´s Laufgestell auf jeden Fall eine gute Idee. Wenn der Doc. nichts feststellen kann würde ich an Deiner Stelle einfach mehr Abwechslung ins Training bringen. Läufe mit hoher Geschwindigkeit und dafür nicht so lang, dann auch kurze Läufe mit einem Puls von 110 bis 120 und Läufe im Wohlfühltempo mit bis zu 20 Km. Bei allen Läufen würde ich abbrechen wenn Du Schwindel oder dergleichen spürst und den Doc ein weiteres Mal aufsuchen. Vielleicht ist ein Langzeit EKG sinnvoll?!?
     
    Finny und Lumi gefällt das.
  4. Weltretter

    Weltretter New Member

    Auch die Blutwerte sind völlig ok!
     
  5. Finny

    Finny Well-Known Member

    Vielleicht solltest Du versuchen mal zwei Wochen nicht zu laufen, Deinen Körper und Kopf dahingehend zu reseten und dann nochmal schauen, wie es läuft?

    LG,
    Finny
     
  6. Elmar

    Elmar läuft

    Haben sie Dein Blut auch auf Borreliose gecheckt? Mich haben die letztes Jahr ziemlich geplättet.
     
  7. Weltretter

    Weltretter New Member

    Moin, danke für den Tip! Werde mich mal schlau fragen bzgl. Blutanalyse. Ich dachte immer, das Borreliose einen völlig 'platt' macht. Meinen Nachbarn hat es so derbe erwischt, das er sich nur noch (seit 10 Jahren) im Rolltstuhl fortbewegen kann. Wobei er offensichtlich Glück gehabt hat, überhaupt noch zu leben....
     
  8. laufmauselke

    laufmauselke Mit Sonne im Herzen und Dackel Anton

     
  9. laufmauselke

    laufmauselke Mit Sonne im Herzen und Dackel Anton

    Ich tippe auch auf Eisenmangel. Bin Gespannt auf das Ergebnis.
     
  10. laufmauselke

    laufmauselke Mit Sonne im Herzen und Dackel Anton

    Wie kommst Du auf Borrelliose? Hattest Du mal eine Zecke? Dann wäre das durchaus möglich.