1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wichtige Informationen zum neuen Forum! Bitte das folgende Thema lesen. Danke.
    Information ausblenden

UTMB Kommerz

Dieses Thema im Forum "Medien" wurde erstellt von Elmar, 25 Juli 2017.

  1. Elmar

    Elmar läuft

    hyperion und MartinS gefällt das.
  2. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Wenn Kult zu Kommerz wird und nicht genug Startplätze vorhanden sind, muss der Nachfrage eben mit Preissteigerungen entgegen gewirkt werden. Für mich ebenfalls ein Grund so lange zu warten bis die ganzen Verrückten damit durch sind und die Preise wieder fallen.
     
    Finny gefällt das.
  3. MartinS

    MartinS Well-Known Member

    Ja, das ist schon schlimmer Kommerz. Ein Grund mehr UTMB zu ignorieren (ausser dem ursprünglichen Grund meiner Höhenangst ;)

    Wir sollten mehr vom Kommerz Abstand nehmen und halt mehr Fat Ass Ultras machen :) Zeit für eine Grassroot Bewegung bei den Läufen!

    Martin
     
    Finny, Elmar und Dennis gefällt das.
  4. fupp

    fupp Trail ist besser

    Das ist der Grund, warum es bei vielen Läufen in Deutschland, z.B. Chiemgauer100, Junut, keine UTMB-Punkte mehr gibt :

    Veranstalter, die ihre Läufe von der ITRA geprüft und anerkannt haben wollen, müssen seit 2016 eine Gebühr entrichten, die mindestens 100 Euro pro Lauf und Jahr beträgt, aber je nach Teilnehmerzahl auch deutlich höher liegen kann.

    Bezahlen für UTMB-Punkte ? Nicht mit mir. Und da haben sie recht.
     
    MartinS, Elmar und Dennis gefällt das.
  5. Elmar

    Elmar läuft

  6. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Das sollten sich andere Veranstalter zum Vorbild machen und ebenfalls gemeinsam eine Mail versenden.