1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wichtige Informationen zum neuen Forum! Bitte das folgende Thema lesen. Danke.
    Information ausblenden

Wieviel Freizeit bleibt euch fürs Laufen?

Dieses Thema im Forum "Zeitfaktor" wurde erstellt von Holger, 6 November 2007.

  1. Alegria

    Alegria New Member

    Ich arbeite zur Zeit von 7:00 bis 16:00 und die darauffolgende Woche von 10:00 bis 19:00 im Wochenwechsel (schreibt man das so) ?

    Da ich das Laufen privat nicht unterbringen kann lauf ich zur Zeit entweder in die Arbeit oder von der Arbeit nachhaus.. eine Strecke dauert ca 45 min.
    Öffentlich wäre ich auch 20- 30 min unterwegs von daher fällt es Zeittechnisch nicht so sehr ins Gewicht.

    Irgendwann lauf ich dann den hin und den rückweg um mein Laufpensum zu erhöhen.

    Mal schauen im Moment läufts so ganz gut wies dann mit der neuen Erdenbürgerin *kiss2 ausschaut oder mit einen neuen Job kann ich noch nicht sagen.

    Alegria
     
  2. nixx

    nixx Member

    Als Selbständiger ist die Arbeitszeit manchmal doch sehr schwierig mit dem Laufen vereinbar. insbesondere, wenn man ab und mal ganz früh in den Zug zum Kunden steigen muss. Ich stehe dann 1,5 Stunde füher auf und laufe dann meine kleine 8-10KM Runde. Am Mittwoch hieß dass, 3:30 Uhr los ...)
    In der Woche sonst immer vor dem normalen Aufstehen (6:45Uhr) der Familie. Ich bin meist so ab 5:30 Uhr unterwegs.
    Am Wochenende laufe ich gern mal im Hellen (Mit Glück wird es derzeit gegen 7:30Uhr hell). Meine Frau und die Kinder schlafen dann meist noch - also habe ich so gut wie keinen "Familienausfall".
    Derzeit kann ich das Laufen fast so nebenbei wie Fingernägelschneiden eintakten: es merkt einfach keiner - auch wenn Sie es wissen.
    Da ich an keinen Laufveranstaltungen teilnehme, benötige ich also fast keine "Freizeit" für das Laufen.

    Es kommt also ganz bestimmt darauf an, wann man läuft, wie lange man läuft und wie sehr das Laufen den Alltag bestimmt.

    Allerdings bin ich Anfänger - vielleicht sehen die alten Hasen das hier zurecht ganz anders ;-)
     
  3. kanko

    kanko Die mit dem Wolf läuft

    Hmmm, ist ja irgendwie putzig ... du bezeichnest dich als Anfänger und doch ist deine kleine Runde 8 bis 10 km? Die läufst du dann auch, wenn du eigentlich keine Zeit hast. Ausserdem läufst du recht schnell. Warum das alles? Du willst dich doch gar nicht auf Wettkämpfe vorbereiten, also warum tut es nicht auch mal die berühmte Meile in Jeans und Turnschuhen ... halt langsamer also normal, aber durchaus zählbar, so denn eine Schwebephase vorhanden ist? Der Streak hält, die Frisur aber auch :D
    Mach besser nicht zuviel, sonst wird dir schnell die Freude abhanden kommen, nämlich dann, wenn das Laufen nur noch "dazwischengequetscht" werden kann ...
     
  4. Hoppelchen

    Hoppelchen Lief mal täglich. 5 Jahre lang.

    Darf ich mal dazwischenquatschen? Man kann die Kurzstrecke auch in Laufsachen absolvieren. Ich finde Jeans sehr unbequem beim Laufen. ;)
    Im übrigen wurde ich beim Interview bei der Sportgala was anderes aber ähnliches gefragt. Der fragte mich doch echt ob ich noch weitere Hobbys habe nachdem ich vorher meinen wöchentlichen Kilometerumfang nebst Vollzeitjob und Familie dargelegt hatte. Scherzkeks, was?
     
  5. run2b-happy

    run2b-happy läuft langsam etwas länger Administrator

    Silke, Du hättest ihm ja verraten können, wie schnell Du bist. Dann häte sich das evtl. von selbst erklärt .......

    Viele Grüße

    Carsten
     
  6. kanko

    kanko Die mit dem Wolf läuft

    Klar kann man, aber müssen muss man nicht ... :D

    Du hättest ihm auch sagen können, dass du kein Golf spielst und 3 Kinder hast *hoernix*
     
  7. Ika

    Ika Laufe (wieder) täglich! ;-)

    Wie, du hast keine anderen Hobbys? :eek:
    Was tust Du denn dann in Deiner vielen Freizeit??? *laber*
    *lool**lool**lool*
    Liebe Grüße
    Erika
     
  8. slowrunner

    slowrunner Sucht immer noch den Yeti Team Moderator

    ... sondern Hallenhalma :D.


    Aber es ist immer ein schwieriges Thema, das Zeitproblem. Irgendwo muss die Lauferei halt hineinpassen, und jeder muss für sich selbst definieren, wie wichtig für ihn die Eckpunkte seines Drei- bis Vielecks sind, und wieviel Raum er diesen gibt. Ich glaube, es gibt keine allgemeine Antwort.

    Viele Grüße

    Jochen
     
    Tom03 gefällt das.
  9. Hoppelchen

    Hoppelchen Lief mal täglich. 5 Jahre lang.

    Bei mir hat es beispielsweise heute sogar im Hellen geklappt. Außer Haus Termin. Brandschutzschulung. Mit Spazierweg hätte ich bis dahin so in etwa 35 min gebraucht. Da sagte ich mir - na da ist sowieso eine praktische Übung dabei (Umgang mit dem Feuerlöscher), da kannste in Sportzeug hin. Und mit Umweg sind es eben 5 km und dauert auch maximal ne halbe Stunde. Gesagt getan. Und so bin ich eben schon mal 10 km gelaufen heute, mit ner kleinen Brandschutzschulungsunterbrechung. Dannach frisch machen im Büro und weiter gehts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2012
  10. danny

    danny Active Member

    Du hast Licht gesehen?
    Beim Laufen? *jogger3
    Im Winter?

    Irgendwas mache ich wohl doch noch falsch... *gruebel*
     
  11. werderseehase

    werderseehase Jack of all trades + master of none

    Keine Brandschutzübung? ;)
     
  12. jsterckx

    jsterckx New Member

    Ich mache Schichten, zusammen mit Anfahrt/Abfahrt bin ich immer etwa 12 Stunden unterwegs, oft 7 oder 8 Tagen nach einander. Trotzdem habe ich es geschafft 120 km pro Woche zu laufen, zum Vorbereitung zum Marathon. Sag nicht wie, auch wenn ich schon Knallmüde war und eigentlich schlafen sollte, ich habe viel absolviert mit Stirnlampe. Ich hoffe, es hat sich gelohnt (Sonntag ist es so weit ). Aber wie gesagt ist es nicht einfach, man braucht riesige Mengen Motivation und Partner und Kinder die 'etwas' Kredit gönnen.

    Gesendet von meinem Metal mit Tapatalk
     
    crystal und MartinS gefällt das.
  13. Elmar

    Elmar läuft

    Na da bin aber aufs Ergebnis gespannt, bei soviel Vorbereitung wirds hoffentlich Deinen Wünschen entsprechen. Viel Erfolg. Wo willst Du laufen?
     
  14. jsterckx

    jsterckx New Member

    Mary.Joggins und Lumi gefällt das.
  15. Jost

    Jost Well-Known Member

    C
    Wau....cool...viel glück und spass bei deiner vorbereitung
     
  16. crystal

    crystal Schöne-Laufstrecken-Sammlerin

    Böse Zungen behaupten ja, wer im Büro arbeitet, hat auch viel Zeit zum laufen. In der Tat ist es aber so, dass bei einer 38,5h Woche mit 1 h Fahrzeit hin und zurück zweimal die Woche ein Lauftreff zu weiteren Strecken als SEL motiviert. Dann hilft auch ein Trainingsplan, an den man sich aber nicht halten muss, aber schön, dass es ihn gib. Wenn man abends etwas vorhat, wird natürlich morgens gelaufen. Ganz besonders interessant sind die Läufe auf/vor längeren Urlaubsreisen. Aber es haut irgendwie immer hin, wenn man das tut, was man liebt. Laufen.
     
    Finny, Dennis, Elmar und einer weiteren Person gefällt das.