1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wichtige Informationen zum neuen Forum! Bitte das folgende Thema lesen. Danke.
    Information ausblenden

Wohin mit dem Stöcken beim Trailrunning?

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung" wurde erstellt von Trailrunning_HD, 4 Oktober 2017.

  1. Trailrunning_HD

    Trailrunning_HD New Member

    ... wenn man sie nicht gerade braucht und in der Hand hält. Ich habe mich schon mit so mancher eher schlecht als recht funktionierenden Stockhalterung herumgeplagt - und dann habe ich beim diesjährigen UTMB gesehen, was die Eliteläufer so machen. Habe ich jetzt alles mal in einem Blogpost zusammengeschrieben - vielleicht hilft es ja einem von Euch, der/die auch schon damit gekämpft hat ...

    https://trailrunningnordwand.blogspot.de/2017/10/gear-talk-wohin-mit-den-stocken.html
     
    laufmauselke, Mary.Joggins und Elmar gefällt das.
  2. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Ich habe jetzt fast schon Werbung erwartet, bin aber positiv überrascht.

    Ich konnte das zwar nicht ganz lesen, weil ich weg muss, werde das später aber nachholen.
     
  3. Elmar

    Elmar läuft

    Schöne Zusammenfassung.
    Wenns irgendwie geht halte ich es mit den Stöcken aber lieber wie Kilian ;)
     
  4. Trailrunning_HD

    Trailrunning_HD New Member

    Dennis: Nee, Werbung will ich wirklich nicht machen. Ich kaufe auch meine Ausrüstung komplett selbst und werde von niemandem gesponsert ;-) .

    Elmar: Manchmal halte ich es auch wie Kilian mit den Stöcken - nur kann ich das bei weitem nicht so schnell und nicht so elegant ...
     
  5. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    So, nun habe ich mich auch durch den wirklich gut aufbereiteten Bericht gelesen. Ich würde am liebsten auch immer ohne Stöcke laufen, aber auf langen Strecken im welligen Gelände habe ich die Stöcke durchaus schätzen gelernt.

    Etwas um die Hüften zu haben, dass man vorne und hinten tragen kann, finde ich ziemlich ansprechend, wobei ich mich damit garantiert immer wundlaufen würde. Die Variante von Northface gefiele mir wohl auch.

    Jetzt hätte ich gerne noch eine Ausführung wie man die Nutzung von Stöcken und Navi sinnvoll vereint, ohne das was an mir rumwackelt und ich mich wg. Nutzung der Stöcke regelmäßig verlaufe, weil das Navi irgendwo am Rucksack verstaut ist.

    Danke für Deinen Bericht!
     
  6. Elmar

    Elmar läuft

    und, welche Erkenntnis hast Du jetzt gewonnen. Nehmen wir nächste Woche ein paar Waldvertikutierer mit?
     
    Finny gefällt das.
  7. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Ich nehme welche mit und überlasse Dir das navigieren :D
     
    Elmar gefällt das.
  8. laufmauselke

    laufmauselke Mit Sonne im Herzen und Dackel Anton

    Ich bin noch nie mit Stöcken gelaufen, habe es aber auch schon mal in Erwägung gezogen.
    Wäre schön, wenn Ihr später über Eure Erfahrungen berichtet.
     
  9. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Ich habe Stöcke bisher nur auf langen Kanten mit langen Anstiegen genutzt. Es entlastet die Beinmuskulatur zu vielleicht 10%. Wichtiger ist eigentlich, dass man aufrecht bleibt und besser Luft bekommt.
     
  10. Lumi

    Lumi Watschelt.

    Man kann sie außerdem auch sehr gut zu einer Art Intervalltraining nutzen, wenn man den Berg wieder runtersprinten muss weil die Scheißdinger schon wieder runtergefallen sind, dann muss man natürlich wieder hochsprinten, damit man sich nicht total zum Horst macht.

    Außerdem kann man sie zur Greifvogelabwehr verwenden oder sie frustriert in den Wald schmeißen und dann eine halbe Stunde lang nicht wiederfinden.
     
  11. Elmar

    Elmar läuft

    Bis jetzt habe ich sie nur mal hier im Wald genutzt um mich daran zu gewöhnen.
    Der einzige Lauf wo sie wahrscheinlich auf dem letzten Viertel hilfreich gewesen wären, der KuSuH, hatte ich keine dabei.
    Ich kann mir gut vorstellen das sie auch auf dem Weinsteig die Nacht erleichtern. Du wirst es bald wissen.
     
    laufmauselke gefällt das.
  12. laufmauselke

    laufmauselke Mit Sonne im Herzen und Dackel Anton

    Ich hätte sie wahrscheinlich gut beim HubuT einsetzen können. Da habe ich mir manchmal gewünscht, ich hätte welche.
     
  13. fupp

    fupp Trail ist besser

    Ja, Weinsteig mit Stöcken.
     
    Dennis gefällt das.
  14. Elmar

    Elmar läuft

    @Dennis wo packst Du die Teile beimRaidlight hin.
     
  15. Dennis

    Dennis Dauerläufer

    Hinten dran sind solch Taschen. Vorne gibt es auch was, aber dafür sind meine Stöcke auch zusammengeschoben zu lang. Ich werde so lange es geht ohne Stöcke laufen. Wenn die Dinger erst mal draußen sind, bleiben Sie das auch.